*
SSO Top
blockHeaderEditIcon
Sächsisches Sinfonieorchester Chemnitz e.V.
SSO Chemnitz e.V.
Menu
blockHeaderEditIcon
Instrumente
blockHeaderEditIcon

Wir suchen
___________________
bevorzugt

Hörner
1. Posaune
Trompete
2. Violine
Bratschen
Kontrabass


 

Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
  13. Dez
Gesamtprobe
  20. Dez
KEINE Probe
  3. Jan
Gesamtprobe
  10. Jan
Gesamtprobe
  17. Jan
Gesamtprobe
weitere 8 Einträge vorhanden

Herzlich Willkommen am 8. Mai 2011 zum Galakonzert am Muttertag im Gewandhaus Leipzig

Da gibt es ab 15.00 Uhr im Großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig die schönsten Liebesbekenntnisse aus Oper, Operette und Musical.
Das Motto des unterhaltsamen Nachmittags „Nur die Liebe macht uns jung“ ist liebevoll entliehen bei Franz Lehár.
Ein Walzer in seiner Operette „Zigeunerliebe“ ist so überschrieben. Und der Komponist hat dieses Motto auch selbst gelebt. Nach vielen Jahren der Freundschaft mit seiner Sophie heirateten beide als Lehár 54 Jahre alt war. Und diese große Liebe zu seiner ersten und einzigen Frau hat ihn auch jung gemacht. Aber nicht nur Liebesschwüre bei Lehár werden zu hören sein. Da sind wir beispielsweise auch bei Männern, welche Lieben fühlen, also bei Mozart. Wir erleben, wie sich Verdis Violetta ihre Liebe zu Alfredo eingesteht. Oder wie ist es mit Cio-Cio-San, die an Pinkertons Rückkehr glaubt bei Puccinis „Madame Butterfly“? Noch mehr Herz gibt es aus populären Opern, aber auch aus der Operettenwelt. So unter anderem die „Frauenherz – Polka“ von Johann Strauß und sein Duett „Zwei Herzen im Dreivierteltakt“.
Für die genannten und weiteren Liebesschwüre konnte ein hochkarätiges Solistenensemble gewonnen werden.

Die Sopranistin Svetlana Katchour hat in Moskau studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen. Seit dieser Zeit ist sie in den großen Opernhäusern der Welt und auf Konzertpodien eine sehr gefragte Interpretin. So wurde sie beispielsweise 1996 als Mimi in „La Bohemè“ an der Semperoper Dresden von den Medien als die idealste Verkörperung dieser Rolle gefeiert. Als Cio Cio San in „Madame Butterfly“ umjubelte sie auch das Publikum am Leipziger Opernhaus und in der Semperoper. Ihr Debüt im Gewandhaus zu Leipzig gab sie 2006.Eine besondere Beziehung hat sie zur Oper Chemnitz.
Der Bariton Wieland Müller wurde 1955 in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) geboren. Nach dem Studium an der Musikhochschule in Dresden hat er an zahlreichen Theatern in Deutschland und der Welt sehr erfolgreich seine musikalische Visitenkarte in mehr als 70 gesungenen Partien hinterlassen. Vielleicht kennen Sie ihn aber auch aus Rundfunk- und Fernsehproduktionen oder von Live-Auftritten in renommierten Konzertsälen.
Nora Scheidig wurde 1992 in Dresden geboren. Seit dem 5. Lebensjahr erhält sie Violinunterricht und in der jüngsten Vergangenheit hat sie Meisterkurse besucht und neben Soloverpflichtungen in der Deutschen Streicherphilharmonie mitgewirkt. Sie ist Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert“ in der Kategorie Violine solo. Konzertreisen führten sie bislang nach China, Malaysia und Montenegro.
Auf zahlreiche und begeistert aufgenommene Konzerte im Ausland kann auch das Sächsische Sinfonieorchester verweisen. 2011 feiert dieses anerkannte Liebhaberorchester seinen 50. Geburtstag. In der Vergangenheit gab es vor allem am Orchesterstammsitz Chemnitz von der Presse und dem Publikum hervorragend gelobte Konzerte. Seit 2003 ist Andreas Grohmann der musikalische Leiter. Der in Löbau geborene Musiker hat in Dresden studiert und war unter anderem stellvertretender Konzertmeister am Musiktheater Görlitz.
Diese ostsächsische Stadt ist der Geburtsort von Peter Zimmer. Der MDR-Moderator wird Sie sehr unterhaltsam durch den liebevollen Musiknachmittag führen, der nicht nur für Mütter gedacht ist. Und da in Sachen Liebe oft Überraschungen möglich sind, wird es zum Galakonzert auch noch eine besonders prominente Überraschung geben! Einen TV-Liebling als Zugabe!

 

entommen aus "Gewandhaus Leipzig" (Peter Zimmer)

PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Konzerttermine
blockHeaderEditIcon

Konzerte


Bestellen Sie jetzt Ihre Karte für das

Herbstkonzert

25.11.2017

17.00 Uhr, Großer Saal Stadthalle
 

15,-- / 10,-- €,

Reihe 1-3 und 29:
3,-- € (vorzugsweise für Sozialpassinhaber)

DANKE-Card-Inhaber: 3,-- €

weitere Konzerttermine:

28.04.2018
17.00 Uhr, Großer Saal Stadthalle

08.12.2018
17.00 Uhr, Großer Saal Stadthalle

Förderung
blockHeaderEditIcon

Förderung


Das SSO Chemnitz e. V. wird gefördert durch:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail